top of page

Achtsamkeit

Achtsamkeit ist eine Haltung, bei der man sich ganz bewusst entscheidet, mit der Aufmerksamkeit im Hier und Jetzt zu bleiben. Achtsamkeit ist somit das Gegenteil von Multitasking, dass laut Hirnforschern nicht für mehr Leistung sorgt, sondern diese sogar verschlechtert. 

Schon nach zwei Monaten Achtsamkeitstraining sind positive Effekte wie Depressionen und Ängste auf das  Immunsystem messbar. Forscher des Leipziger Max-Planck-Instituts der Kognitionsforschung konnten anhand von Haaranalysen belegen, dass der Stresslevel langfristig um 25 % sinkt, wenn man täglich übt.

Als Achtsamkeit Trainer begleitete ich dich  durch gezieltes Wahrnehmungstraining und bewusste Musterunterbrechung  bei der Findung selbst bestimmter Lösungen. So schulst du deine Selbstwahrnehmung und baust Stress ab.   

Die Übungen können leicht in den Alltag eingebaut werden. Melde dich gerne bei mir.

Buddha-Figur

Bei mir lernst du ...Wie du in Stresssituation richtig reagiert, um dein Stresslevel zu senken

Dazu gehört die Atmung

Breath in - Breath out

Jeder kann atmen - überall und immer. Kostenlos. Die Atmung ist einfach da :-)

Zum Beispiel auf vier Einheiten einatmen und auf 8 Einheiten ausatmen. Klingt simpel - ist es auch und hat eine erstaunliche Wirkung: Blutdruck und Puls sinken spür- und messbar.

Dazu gehört Meditation

 

Jeder kann meditieren. Bei mir lernst du eine Auswahl an Meditationen und schaust welche dir am besten gefällt.

Zum Beispiel biete ich folgende Meditationen an:

- Geführte Meditationen zur      Achtsamkeit, zur Beobachtung

- Gehmeditationen

- Meditationen nach Jon Kabat-Zin

- Metta Meditationen

Dazu gehört noch viel mehr...

 

​Ich stelle dir Werkzeuge zur Verfügung wie Yoga in seinen unterschiedlichsten Formen (Yin, Restorative), MBRS, Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, Bodyscan, Yoga Nidra - mal in Kombination - mal als einzelnes Werkzeug. 

Melde dich gerne bei mir

Wichtig zu wissen!

Die Kosten für die Präventionskurse werden bei mindestens 80%iger Teilnahme von den gesetzlichen Krankenkassen anteilig erstattet (maximal zwei Kurse pro Jahr). Wie hoch die Erstattung ist und ob es Sonderkonditionen bei Kompaktangeboten gibt, kannst du bei deiner Krankenkasse erfragen. Nach Ende des Kurses bekommst du von mir eine Teilnahmebescheinigung, die du bei der Krankenkasse einreichst und innerhalb kurzer Zeit bekommst du den Betrag auf dein Konto erstattet. Auch private Krankenkassen unterstützen immer öfter Präventionskurse und so ist es auf jeden Fall einen Versuch wert, wenn du deine Krankenkasse direkt fragst.

bottom of page